Insecticiden

Het ecologische Armageddon is nabij

‘We zijn op weg naar een ecologisch armageddon. Als we de insecten verliezen, zal alles in elkaar storten.’ Hier sprak de Britse hoogleraar biologie Dave Goulson. De aanleiding: een wetenschappelijke studie die uitwijst dat in ruim een kwarteeuw de hoeveelheid insecten met driekwart is gedaald. Bij het lezen van het alarmerende bericht moest ik terugdenken aan een gesprek dat ik jaren geleden had met toxicoloog Henk Tennekes.

"Regelrechtes Vogelsterben" in Deutschland

Die Zahlen, die der Naturschutzbund (Nabu) heute veröffentlichte, sind so alarmierend, dass Tierschützer bereits von einem "regelrechten Vogelsterben" sprechen. 12,7 Millionen Brutpaare gingen in nur zwölf Jahren verloren. Besorgniserregend ist vor allem der Rückgang bei verbreiteten Arten.12,7 Millionen oder 15 Prozent aller Vogelbrutpaare in Deutschland, das ist die dramatische Bilanz der heute veröffentlichten Auswertung. Diese beruht auf Vogelbestandsdaten, die die Bundesregierung 2013 an die EU gemeldet hat.

Krefelder Paul Nothers warnt seit langem vor Einsatz von Pestiziden

Die Insekten-Population ist in den vergangenen 27 Jahren um knapp 80 Prozent zurückgegangen. Paul Nothers, diplomierter Landwirt, passionierter Jäger und Bundesverdienstkreuzträger, hat schon vor drei Jahren lautstark vor dem Insektensterben und den Folgen für ganze Ökosysteme durch den Einsatz von Herbiziden und Pestiziden, allen voran Neonikotinoide und Glyphosat, gewarnt. Seit vielen Jahren beobachtet der 84-jährige Orbroicher mit großer Sorge die Abnahme der Insekten.

Insect-eating birds decline where bee-killing neonicotinoids are present

In his book, Dutch toxicologist Henk Tennekes (2010) makes the case that the contamination of surface water by neonicotinoids is so widespread in the Netherlands (and possibly elsewhere in Europe), that loss of insect biomass on a continental scale is behind many of the widespread declines that are being seen, be they of marsh birds, heath or meadow birds or even coastal species. This suggests that we should be looking at possible links between neonicotinoid insecticides and birds, not on a farm scale, but in the context of whole watersheds and regions.

Artemis en Nefyto starten juridische procedure tegen gebruiksverbod buiten de landbouw

De overheid heeft vorig jaar een verbod ingesteld op het gebruik van gewasbeschermingsmiddelen op verhardingen en is voornemens om per 1 november 2017 dit verbod uit te breiden tot alle toepassingen buiten de landbouw. Ondanks bezwaren van Artemis en Nefyto zet de overheid dit verbod door. Genoemde organisaties vinden het verbod onrechtmatig, ongegrond en onwenselijk en hebben daarom besloten een juridische procedure tegen de Staat te starten.

Study examines pesticides' impact on wood frogs

Neonicotinoids are prophylactically used globally on a variety of crops, and there is concern for the potential impacts of neonicotinoids on aquatic ecosystems. The intensive use of pesticides on crops has been identified as a contributor to population declines of amphibians, but currently little is known regarding the sublethal effects of chronic neonicotinoid exposure on amphibians.

Brüssel mahnt zur Eindämmung von Pflanzenschutzmitteln

Die EU-Länder müssen aus Sicht der EU-Kommission mehr tun, um den Einsatz giftiger Pflanzenschutzmittel so weit wie möglich einzudämmen. Die Umsetzung der entsprechenden Richtlinie sei ungenügend, moniert die Brüsseler Behörde. Deutschland kommt aber bei der Überprüfung vergleichsweise gut weg. Viele Menschen sorgten sich wegen Rückständen der Pestizide im Essen und in der Natur, erklärte EU-Gesundheitskommissar Vytenis Andriukaitis. Diese Sorgen nehme man ernst. Die Umsetzung der entsprechenden Richtlinie sei ungenügend, moniert die Brüsseler Behörde.

Negative impacts of neonicotinoids in aquatic environments are a reality

Initial assessments that considered these insecticides harmless to aquatic organisms may have led to a relaxation of monitoring efforts, resulting in the worldwide contamination of many aquatic ecosystems with neonicotinoids. The decline of many populations of invertebrates, due mostly to the widespread presence of waterborne residues and the extreme chronic toxicity of neonicotinoids, is affecting the structure and function of aquatic ecosystems. Consequently, vertebrates that depend on insects and other aquatic invertebrates as their sole or main food resource are being affected.

Lethal and sublethal effects, and incomplete clearance of ingested imidacloprid in honey bees

A previous study reported by Cresswell et al. (2014) claimed a differential behavioural resilience between spring or summer honey bees (Apis mellifera) and bumble bees (Bombus terrestris) after exposure to syrup contaminated with 125 µg L−1 imidacloprid for 8 days. The authors of that study based their assertion on the lack of body residues and toxic effects in honey bees, whereas bumble bees showed body residues of imidacloprid and impaired locomotion during the exposure. We reproduced the experiments of Cresswell et al.

Die Liste der bedrohten Tiere und Pflanzen im Emsland ist lang

Kiebitze (Vanellus vanellus) gehören zu den absoluten Verlierern, sagt Jutta Over vom Nabu Emsland/Grafschaft Bentheim. Sie sind im Jahr 2017 im Emsland kaum noch zu sehen und stehen wie fast die Hälfte der 140 Brutvogelarten auf der Liste der gefährdeten Arten. Over hat für unsere Redaktion zum heutigen Tag des Artenschutzes eine Liste bedrohter Tiere und Pflanzen im Emsland erstellt. Von den 140 Brutvogelarten im Emsland seien fast die Hälfte auf der Roten Liste Niedersachsens als gefährdet eingestuft, sieben davon sogar vom Erlöschen bedroht.